Wetter Wetter Ehrwald - Morgen

Der MSC Raiba Ehrwald möchte sich recht herzlich bei den Besitzern der angrenzenden Jagd, der Agrargemeinschaft Ehrwald und der Bezirkhauptmanschaft Reutte für das Verständnis und die Bewilligung des Trainingsgeländes bedanken.  

 

Lage:

Unsere Trainingsstrecke liegt kurz vor der Deutsch-Österreichischen Staatsgrenze, unmittelbar an der Bundesstraße Richtung Garmisch-Partenkirchen. Der Anfahrtsweg von Ehrwald beträgt rund 7 Kilometer.

 

 

Streckenlayout:

Die Motocrossstrecke des MSC-Raiba Ehrwald ist etwa 1200 Meter lang und besitzt einen Naturstrecken-Charakter, mehrere Sprünge und Kurvenkombinationen. Unser Gelände ist gleichermaßen vom Anfänger bis zum Profi zu befahren, und jeder findet ohne große Vorkenntnisse seinen Spaß. Der Boden besteht größtenteils aus einem Schotter-Lehmgemisch und ist auch bei Nässe gut befahrbar.

 

Öffnungs- und Betriebszeiten:

Die Strecke ist jeweils vom 1. Mai bis 30. September während der nachstehend angeführten Zeiten befahrbar.

Betriebszeiten:

Mittwoch: 13:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Sonntag: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

An folgenden Feiertagen von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr:

1. Mai (Staatsfeiertag), Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, Fronleichnam und Maria Himmelfahrt

Sollte es durch länger anhaltenden Regen nicht sinnvoll sein, die durchnässte Strecke zu befahren, werden wir euch kurzfristig auf unserer Homepage informieren.

Da unser Trainingsgelände  befristet ist, müssen wir in regelmäßigen Abständen um eine Bewilligung bei der Bezirkshauptmannschaft Reutte und der Agrar Ehrwald ansuchen. Nachdem die ursprüngliche Bewilligung mit Ende des 2013 ausgelaufen ist, erhielten wir nun eine Verlängerung bis 31.12.2018.

 

Bedingungen:

Die Benützung der Strecke ist ausschließlich auf Mitglieder des MSC Ehrwald beschränkt und setzt die Unterzeichnung einer Freizeichnungserklärung sowie die Bezahlung des Mitgliedsbeitrages und der entsprechenden Benützungsgebühr voraus.

Die detaillierte Streckenordnung bzw. Richtlinien sind gesondert am Streckengelände angeschlagen und unbedingt zur Kenntnis zu nehmen und einzuhalten.

Betriebsordnung als pdf.  (Bitte durchlesen)

Wir hoffen auf einen weiterhin klaglosen Ablauf und Bitten alle Benützer, besonders die Trainingszeiten weiterhin peinlich genau einzuhalten.

 

Mitgliedschaft:

Eine Mitgliedschaft kann jeder, der Spaß und Interesse am Motorsport hat, erwerben. Die Anmeldung beginnt meist im Februar des neuen Jahres und endet meist im März.

- Vollständiges Ausfüllen des Anmeldeformulars unter dem Button Anmeldung

- Überweisen der Beiträge

 

Gebühren:

Mitgliedsbeiträge 2018
Erwachsene: € 25.-
Kinder: € 15.-

Benützungsgebühren 2018
Erwachsene: € 175.-
Kinder: € 65.-

 

Trail und Endurobereich:

Für Endurofahrer wurde ein neuer X-Cross-Abschnitt errichtet. Dieser wird in die Motocrossstrecke mit eingebunden. Der Endurobereich beinhaltet Baumstämme (Matrix), ein cirka 20 Meter langes Steinfeld, einen Reifenteppich, eine Holzgrube, senkrecht aufgestellte Radladerreifen, mehrere Sprungvarianten und einen Tunnel.

Damit auch Anfänger bzw. unsere jüngsten Sportler die Runde schaffen, gibt es Chicken-Lines, welche das Ganze erleichtern.

Die Trailfahrer haben aus Sicherheitsgründen einen abgesperrten Teil des Geländes mit verschiedenen Hindernissen und entsprechenden Anforderungen zur Verfügung.

 

 

Streckenpräparierung:

Für die Streckenpräparierung steht in erste Linie eine CAT 12to Schubraupe bereit. Bedient wird diese vom ObmannStv. Markus Hohenegg und Patrick Fischer. Für die Präparierung im X-Cross-Abschnitt benutzt unser Obmann Peter Hofherr seinen CAT 5.6to Kompaktlader, der für die engen Verhältnisse besser geeignet ist.

Die Präparation erfolgt je nach Witterung und Bedarf.

 

Clubhaus

Unser Clubhaus darf von jedem Mitglied und seinen Begleitern genutzt werden. Darin steht eine Reihe von Getränken bereit die zugunsten der Vereinskasse zu bezahlen sind. Natürlich darf auch der gemauerte Grill neben der Terrasse genützt werden, jedoch bittet der Vorstand alles wieder sauber, ordentlich zu hinterlassen und den eigenen Müll selber zu entsorgen.

 

 

 Mehr Bilder in der Bildergalerie!